COVID-19

Die Verunsicherung bei den Unternehmen ist groß. MIT will Sprachrohr sein

„Bei allen berechtigen und notwendigen Maßnahmen, die in diesen Tagen eingeleitet werden, um der COVID-19-Pandemie erfolgreich begegnen zu können, dürfen wir nicht vergessen, dass es ein Leben nach dem Virus geben wird“, meint Dr. Anemone Bippes, Vorsitzende der Mittelstandsunion (MIT) Baden-Baden / Rastatt. „Seit Tagen kontaktieren mich verzweifelte Unternehmer, die schon jetzt nicht wissen, wie es weitergehen soll. Hotels, Handwerksbetriebe – nahezu alle Branchen spüren die Auswirkungen der Krise. Viele stecken mitten in einer existenzbedrohenden Wirtschaftskrise. Allzu lange können die Unternehmen nicht in der Talsohle verharren. Wenn die Kinder nicht zur Schule gehen, dann müssen berufstätige Eltern die Betreuung übernehmen. Nicht überall können die Menschen im Homeoffice arbeiten. Auch rächen sich in diesen Tagen Defizite in der digitalen Transformation“, so Dr. Anemone Bippes.

Die MIT, so Dr. Anemone Bippes, will wissen, wo den Unternehmen der Schuh drückt. „Wir wollen Sprachrohr sein und vermitteln, wenn es Probleme gibt. Wir haben dafür auf der MIT-Webseite (www.mittelstand-bad-ra.de) eine Kontaktmöglichkeit eingerichtet, um ins Gespräch zu kommen mit den Unternehmen in der Region. Wichtige Informationen sollen auf der Seite nach und nach gesammelt und zur Verfügung gestellt werden“, so Dr. Anemone Bippes.

Die Bundesregierung, so Dr. Bippes, will Unternehmen angesichts der Auswirkungen der Coronavirus-Krise mit einem gewaltigen Schutzschild beistehen. Sie habe hierzu unbegrenzte Kreditprogramme für betroffene Firmen angekündigt. Wichtige Informationen hierzu finden Unternehmen auf den Webseiten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und auf der Webseite der Förderbank KFW, die für die Umsetzung zuständig ist:

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie:
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Wirtschaft/altmaier-zu-coronavirus-stehen-im-engen-kontakt-mit-der-wirtschaft.html

Kfw-Kredit:
https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

Liquiditätskredit:
https://www.l-bank.de/produkte/wirtschaftsfoerderung/liquiditatskredit.html

Gründungsfinanzierung:
https://www.l-bank.de/produkte/wirtschaftsfoerderung/gruendungsfinanzierung.html

Auslandsgeschäftsabsicherung:
https://www.agaportal.de

Arbeitsagentur Kurzarbeit:
https://www.arbeitsagentur.de/news/corona-virus-informationen-fuer-unternehmen-zum-kurzarbeitergeld

Zentralverband des deutschen Handwerks:
https://www.zdh.de//themen-a-z/coronavirus/

DIHK:
https://www.dihk.de/de/aktuelles-und-presse/coronavirus/faq-19594

Soforthilfe vom Land Baden-Württemberg (Antragstellung ab 25.03.2020, abends)
https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/service/foerderprogramme-und-aufrufe/liste-foerderprogramme/soforthilfe-corona/